Commerzbank nimmt Staatshilfe in Anspruch

Die Commerzbank ist nun die erste Privatbank, die auf das Staatspaket zur Sicherung der Finanzmärkte zurückgreifen wird. Der Bund stellt der Commerzbank damit 8,2 Milliarden Euro in Form einer stillen Einlage zur Verfügung. In einer ersten Reaktion belohnte die Börse die Bank für diesen Schritt – der Kurs stieg deutlich an.

Allerdings wird der Commerzbank die Beihilfen vom Bund einiges Kosten. Speziell bei den Bonusprogrammen und Managergehältern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.