Zentralbanken verleihen Geld an gefährdete Institute

Wie jetzt bekannt wurde, planen die Zentralbanken verschiedene Banken und Kreditinstituten mit zusätzlichem Geld auszustatten, um deren Liquidität gewährleisten zu können. Dafür entschieden sich nach Absprache, die Zentralbank der USA, die Europäische Zentralbank, sowie die Zentralbanken Großbritanniens, der Schweiz und Japans. Auf die Ankündigung reagierten die Börsen weltweit mit einem deutlichen Anstieg. Schon Mitte Februar hatten die Zentralbanken einer Bank in prekärer Finanzlage 500 Millionen US-Dollar geliehen. Am vergangenen Mittwoch erhöhten sie die Summe um 575 Millionen Dollar für zwei weitere Kreditinstitute. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet wies nochmals darauf hin, dass die Zentralbanken zu weiteren Krediten bereit wären, um den Konkurs gefährdeter Banken zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.