Champagner für 30.000 Euro

Unter Umständen können Sachwerte auch Verbrauchsgüter sein – so lange es sich dabei um Luxusgüter handelt. Auf den finnischen Aland-Inseln wurde jetzt 200 Jahre alter Champagner versteigert. Für eine der Flaschen bezahlte ein Käufer 30.000 Euro. Der Champagner war erst im vergangenen Jahr in einem alten Schiffswrack entdeckt und geborgen worden, dass zwischen 1825 und 1830 gesunken ist. Damit ist dieser Champagner der teuerste, der jemals versteigert wurde. Insgesamt 70 Flaschen davon, wurden bei dem Tauchgang Im Juli 2010 gefunden. Nach Meinung von Experten müsste der edle Tropfen trotz seines Alters noch immer ausgezeichnet schmecken, da er auf dem Meeresboden optimale Lagerbedingungen hatte. Ob die Käufer sich jedoch dazu hinreißen lassen, den teuren Wein zu öffnen, ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.