Finanzkrise in Italien lässt europäische Börsenkurse fallen

Die Sorge um die Finanzen der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone Italien, hat jetzt die Börsenkurse abstürzen lassen. Der Dax der Frankfurter Börse fiel im Laufe des Vormittags zeitweise unter die 7000-Punkt Marke und erreichte den niedrigsten Wert seit einem Vierteljahr. Die Aktien aller darin notierten Konzerne verloren merkbar an Wert. Die Commerzbank und die Deutsche Bank mussten seit Beginn der laufenden Woche Verluste in Höhe von über drei Prozent akzeptieren. Auch die Börsen in London, Paris und Mailand stürzten stark ab. Am schwersten betroffen war das italienische Finanzinstitut „Unicredit“, dass innerhalb weniger Tage ganze 7,1 Prozent einbüßte. Dadurch fiel der Euro auf 1,3837 Dollar.

5 Gedanken zu „Finanzkrise in Italien lässt europäische Börsenkurse fallen

  1. Pingback: Bauzinserhöhung für Herbst erwartet | Immobilienkredite/ Baufinanzierungen

  2. Pingback: Baukredite: Vergleichen lohnt sich

  3. Pingback: Polens Beitritt zum EURO in weiter Ferne

  4. Pingback: Italien vor Neuwahlen? | Wahl-Blog.com

  5. Pingback: Finanzkrise: Wirtschaftsweisen mahnen schnelles Handeln an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *