Ärzte Streik in Krankenhäusern

Unsere Ärzte gehen wieder auf die Barrikaden, die Tarifverhandlungen für die Klinikärzte sind gescheitert. Nach einer etwa 30 stündigen Verhandlung gab die Ärztegewerkschaft Marburger Bund bekannt das eine Einigung nicht in Sicht ist und man die Verhandlungen einstellt. Auf der anderen Seite beklagt die Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VKA) eine mangelnde Bereitschaft der Ärztegewerkschaft den Konflikt zu lösen. Rudolf Henke vom Marburger Bund kündigte bereits Streiks an. Joachim Finklenburg vom VKA betonte das eine Einigung bereits vorlag, die Ärztegewerkschaft jedoch das ganze wieder kippte. Angeblich sei vereinbart worden das die Gehälter der Ärzte um 2,9% ansteigen und die Bezahlung für Bereitschaftsdienste um 16 und 20% angehoben werden. Die ursprüngliche Forderung der Ärztekammer lag bei einer Gehaltserhöhung von 5%. In den nächsten Tagen und Wochen dürfte damit wieder für etwas mehr Hektik im Krankenhausbetrieb gesorgt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.